Ein gemütlicher Rückzugsort | Das Makeover unseres Saunahäuschens

Wir haben 2011 mit dem Bau unseres recht modernen Hauses begonnen. An was wir zu der Zeit gar nicht gedacht haben, war eine schöne Terrasse mit Überdachung, unter der man bei lauen Sommerabenden auch bei Regen mit einem Wein oder Cocktail gemütlich sitzen kann.

2013 bot sich uns die Gelegenheit, dass Nachbargrundstück zu kaufen. Nach langer reiflicher Überlegung haben wir uns dann für den Kauf entschieden.

Das alte Haus auf diesem Grundstück hatte wirklich Charme, es war aber viel zu alt und man hätte sehr viel Geld in die Renovierung und Sanierung stecken müssen, also haben wir uns dazu entschlossen, dass Haus abzureißen und ein neues Haus zu bauen, welches wir nun vermieten.

Da wir nur den vorderen Teil des Grundstücks vermieten, nutzen wir den hinteren Teil als Garten für uns. Mein Mann hatte dann eine tolle Idee.

Wir nutzen die Abrisssteine, die alten Balken und den Dielenboden des alten Hauses und bauen damit ein Saunahaus. Somit bleibt ein Stück Erinnerung an das alte Haus erhalten.

Wenn wir zu der Zeit gewusst hätten, was da noch auf uns zu kommt.

Der Abriss ging schnell, mein Vater fährt einen riesigen Bagger und konnte uns bei dem Abriss des Hauses unterstützen. Aber jetzt hieß es Steine sammeln und mühselig vom Beton abklopfen, das war eine Arbeit. Als dann die ersten Steine so weit sauber waren fing das Mauern des Saunahauses an. Mein Vater und Ehemann haben gefühlt für ein Jahr jedes Wochenende mit Mauern verbracht, aber irgendwann war es geschafft.

Da wir ja bisher noch keine überdachte Terrasse hatten, war also klar, dass unser Saunahaus eine Überdachung bekommt.

Nun ist unser Häuschen schon einige Jahre fertig, aber wie es so ist, es gibt immer noch ein paar kleinere Baustellen.

Bildschirmfoto 2017-07-14 um 18.51.55

Bildschirmfoto 2017-07-14 um 18.49.13

Eine hätten wir jetzt behoben, die Balken der Überdachung sind nun endlich gestrichen. Wir haben uns für Anthrazit entschieden. Ich finde dass es ein schöner Kontrast zu den hellen Klinkern des Hauses ist. Zu den Fenstern passt es auch sehr schön.

IMG_3242

Und mein Mann hat noch eine gemütliche Fensterbank eingebaut.

IMG_3237

Nun können wir die restlichen Sommerabende bei Cocktail oder Wein und kleinen Snacks auf unserer gemütlichen Terrasse verbringen.

IMG_3253IMG_3248

Wenn ihr mögt gibt es hier noch ein leckeres Rezept für einen Sommer Cocktail.

 IMG_3301

Lillet Wild Berry

Was ihr dazu braucht:

  • Eiswürfel – wenn ihr mögt verteilt ihr eine gefrorene Beerenmischung in einen Eiswürfelbehälter, füllt diesen mit Wasser auf und lasst es gefrieren).
  • Zu den Eiswürfeln kommen dann 50 ml Lillet Blanc (französicher Weinaperitif) und
    100 ml Russian Wild Berry (von Schweppes).
  • Beides nach belieben mischen.
  • Am Ende gebt ihr noch ein paar Minzeblätter dazu.

Fertig ist ein wunderbar leichter, fruchtig-frischer Sommerdrink.
unterschrift3

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s